Klein Olympia

Josephine Pertenbreiter, ihr Großvater und ich fuhren um 8:15 Uhr nach Adlershof zum alljährlichen Turnier.
Mit 135 Teilnehmern aus 16 Vereinen war alles recht überschaubar und nicht zu voll.
Anfangs wurde noch auf 3 Matten gerungen, diese wurde aber nach ungefähr der Hälfte der Kämpfe zugemacht.
Dadurch, dass bei den weiblichen Schülern nicht besonders viele Teilnehmer vorhanden waren, wurde Josis Gewichtsklasse (37 Kg – 4 Teilnehmer) mit der Gewichtsklasse bis 40 Kg zusammengelegt.
Den ersten Kampf gewann Josi noch in der ersten Runde mit 16:0 Punkten (Technische Überlegenheit)
Im 2. Kampf konnte sie ihre Gegnerin schultern. Dies gelang ihr mit ihrer Spezialtechnik dem Nackenhebel.
Der 3. Kampf ging gegen die 4 Kg schwerere Maria Betker vom Demminer Ringerverein. Josi griff beherzt zum doppelten Beinangriff, wurde aber direkt übertragen. Der Kampfrichter wertete jedoch keine Punkte für diese Aktion. Aus der Bodenlage konnte sie sich nicht mehr befreien und unterlag auf Schultern.
Im letzten Kampf wartete dann ihre Dauerkonkurrentin Sophia Röhl vom SV Luftfahrt.
Allerdings hatte Sophia nicht den Hauch einer Chance. Nach Josis Beinangriffen kam sie erneut zu ihrer Spezialtechnik dem Nackenhebel. Schultersieg und damit der verdiente 2. Platz.
Gegen 16 Uhr waren wir bereits wieder daheim.
Vielen Dank an den Großvater von Josi für die Hin- und Rückfahrt
.
Matti