Ehrungsfeier und internationale Einsätze

Neben der Ehrungsfeier waren wir auch international unterwegs.
Josi Pertenbreiter musste in Schweden ihrer alten Bekannten My Kjellberg entgegentreten. In diesem Kampf war gegen die spätere Siegerin nichts zu holen. Der 2. Kampf gegen Moa Karlsson war knapp. Leider sah der Kampfrichter nicht, dass Josi ihre Gegnerin auf den Schultern hatte. Mit 6:8 ging der Kampf knapp verloren.

Mick Schrauber rang in Tschechien ein starkes Turnier und gewann seine ersten vier Kämpfe souverän. Im Halbfinale unterlag er dem späteren Sieger und stand somit im kleinen Finale um Platz drei. Dieses war leider etwas verpfiffen, sodass Mick hier ungerechtfertigt verlor. Dennoch ein starker vierter Platz für Mick.

Joshua Morodion war in Bulgarien unterwegs und zerlegte dort jeden seiner Gegner.
Im Habfinale besiegte er sogar seinen Sportskameraden Jan-Lukas Block aus Lübtheen mit 4:0.
Joshi holte sich Gold ohne einen Punkt abzugeben.

Starke Leistung aller Sportler, die im Ausland weitere internationale Erfahrungen sammeln konnten.

 

Autor: Matthias Fuentes