Weltmeisterschaft der Junioren 2019 mit WhatsApp dabei

Der amtierende Deutsche Juniorenmeister im Freistilringen Joshua (Joshi) David Morodion (79 kg), wird vom 11. – 16. August 2019 in Tallin bei Weltmeisterschaft der Junioren auf die Matte gehen. Zum zweiten Male in seiner jungen Kariere kämpft VfL Tegels Ringer bei einer Weltmeisterschaft mit dem „Adler“ auf der Brust, um Ruhm und Ehre für Deutschland.

In der Hauptstadt von Estland treffen die verschiedenen Ausbildungsstrategien der Kontinente aufeinander. Der osteuropäische Ringkampfsport (geprägt durch die russische Schule, Armenien, Georgien etc.) begegnet der Ringer-Schule des asiatischen Kontinents (Japan, Iran und Korea); aber auch der amerikanische Weg durch das Sichtungs-,  Ausbildungs-, Förder- und Wettkampfprogramme von US-Wrestling wird ein Jahr vor Olympia stark vertreten sein. Können die Westeuropäer (Deutschland, Skandinavien, Frankreich, Holland, Belgien u. a.) im “Konzert” der ganz Großen mitspielen? Welche an dieser Weltmeisterschaft erfolgreichen jungen Athleten marschieren in der Zukunft an die Weltspitze im Elitebereich? Vielleicht darf der eine oder andere Jung-Ringer bereits 2020 in Tokyo erste olympische Erfahrung sammeln.

Für den vierfachen Deutschen Jugendmeister und Dritten der DM der Männer 2019 sowie Siebten der WM 2018 und der EM 2019, ist Tokio  2020 sicherlich noch zu früh, aber Tegels Ringerchef ist davon überzeugt, dass der 17 jährige, 2020 mindestens eine Medaille auf internationaler Matte erkämpfen wird.

Eine kleine Fangruppe mit Mutter Katharina, Schwester Amelie, Onkel Arek und der 1. Vorsitzende der Ringerabteilung Manuel Fuentes sind  Live dabei. Für alle Daheimgebliebenen wird Manuel in einer WhatsApp Gruppe berichten.

Wer in dieser WhatsApp Gruppe WM 2019 aufgenommen werden möchte, sendet bitte eine kurze Info an 01633933933. Der VfL Tegel mit allen Berliner Ringerfreuden drücken dem Tegeler, Joshua David Morodion, ganz fest die Daumen.

HW

Schreibe einen Kommentar