Deutsche Meisterschaft – weibliche Jugend

Am 24.3. um 9:00 Uhr ging die Reise, mit unserer frisch eingereisten Sportlerin, Larissa Drews, zur Deutschen Meisterschaft der weiblichen Jugend in Bönen (NRW).
Wir fuhren mit dem für die Fahrt gesponserten Bus von Peugeot. Ein tolles Auto mit viel Komfort. Vielen Dank dafür!

Die Eröffnung fand um 18 Uhr statt und der Ausrichter begrüßte 114 Sportlerinnen aus 14 Landesverbänden.

Larissa startete mit einem schnellen Schultersieg innerhalb von zwölf Sekunden.
Ein kurzer 1. Kampf war durchaus wichtig, da sie noch deutlich durch den Jetlag geschwächt war.
Die 2. Runde am Samstag Vormittag startete ebenfalls mit einem beherzten Angriff, gefolgt von einem Fehler und einem starken Konter, sodass Larissa auch ihre Gegnerin aus Bayern schultern konnte.
Nun stand lediglich noch der Kampf gegen Jenny Blachut aus Sachsen an. Diese war allerdings sehr gut eingestellt, sodass Larissa ihre Spezialtechnik nicht anbringen konnte und sich nach einem harten Kampf mit 10:4 geschlagen geben musste.

Larissa stand im Finale um Platz drei und musste dort gegen Jana Heiden ran, die ebenfalls gut auf Larissas Spezialtechnik eingestellt war und somit wenig Chancen für Larissa blieben.
Am Ende ist es ein starker 4. Platz für Larissa geworden. Mit ihren Erfahrungen in den USA hat sie sich deutlich verbessert und großen Kampfgeist gezeigt.
Die weibliche Jugend endet zwar nun für Larissa, aber es warten noch drei Jahre bei den Juniorinnen auf sie.

Wir sind im Anschluss an die Siegerehrung direkt nach Hause gefahren, da Larissa bereits am Sonntag Vormittag wieder ihren Flieger nehmen musste.

Vielen Dank auch nochmal an alle Spender, die es ermöglicht haben, dass wir Larissa zur Deutschen Meisterschaft einfliegen konnten!

Es war eine schöne Deutsche Meisterschaft mit tollen Erlebnissen, einigen Tränen, spannenden Kämpfen und einer Menge Spaß.