Jan Weidemann gewinnt beim 3. Erzgebirgscup

Am 10.05. fuhr der Frankfurter Sportschüler Jan Weidemann mit einer Teilmannschaft des RSV Hansa 90, Frankfurt/Oder zum 3. Erzgebirgscup im klassischen Stil des RSK Gelenau, ca. 25 km südl. von Chemnitz.

Am Start waren leider nur 79 Teilnehmer aus 18 Vereinen.
Jan, einziger Starter des VfL Tegel, hatte leider in seiner Gewichtsklasse, B-Jugend bis 54 kg, nur Julian Riese vom AC Werdau als Gegner. Trotz längerer Turnierpause und einem anfänglichen Rückstand, gelang es Jan Mitte der ersten Runde seinen Gegner in die Bodenlage zu zwingen und ihn zu schultern.

In einem anschließenden Freundschaftskampf gegen den sehr erfahrenen Markus Kaufmann, ebenfalls vom AC Werdau, musste Jan erkennen, dass er noch viel an seiner Technik arbeiten muss. Der recht unangenehme, schwerere Gegner, der auch Mick Schrauber bei den Mitteldeutschen Meisterschaften bezwang, hat Jan keine Chance gelassen und gewann mit technischer Überlegenheit 15:0.

Dank an den engagierten Trainer Jan Kramarczyk vom RSV Hansa 90, der sein Team gut motivierte und vor allem an den Veranstalter, der in seiner top modernen Halle dafür sorgte, dass das Turnier sehr zügig ablief.
Ein Veranstaltungsort, der noch auf viele Turniere hoffen lässt!

Thomas Weidemann
Autor: Matthias Fuentes