1. Schoolgirls Team Cup

Endlich war es soweit. Der Tag, der wieder ein bisschen Ringergeschichte schreibt, war gekommen. Am Morgen des 24.8. fanden sich gleich vier Mannschaften zum 1. Schoolgirls Team Cup ein.

Die Jungs und Männer haben schon seit Ewigkeiten Mannschaftskämpfe sowie den Ligabetrieb. Mit diesem Turnier wollen wir das Thema Gleichberechtigung aufgreifen und den Mädchen ebenfalls dieses Teamgefühl ermöglichen.

Zur Eröffnung kam unser Sportstadtrat Tobias Dollase, der ein paar schöne Worte zur Begrüßung der Teilnehmerinnen fand.

Des Weiteren freuten wir uns über die spontane Zusage vom “Sportfanat” die für uns einen kleinen Werbefilm fertigen werden. Ein großes Dankeschön besonders an Johannes, der alles in die Wege leitete.

Nachdem Emily Reimann und Amélie Retzlaff in dieser Woche etwas abnahmen, hatten alle ihr Gewicht und so konnten wir mit einem kompletten Team antreten. Großen Respekt an die beiden Mädels, die sich im Dienste der Mannschaft quälten und somit sehr wertvoll für die Mannschaft waren.

Jugendwartin Jasmine und Trainer Matti freuen sich über die zahlreichen Mädels und deren Entwicklung.

Der erste Mannschaftskampf gegen den späteren Sieger war sogleich ein spannender und bot viel Spaß für alle Beteiligten. Der knappeste Kampf an diesem Tag war zwischen dem SV Luftfahrt und dem Team Erzgebirge, welcher mit 20:19 an Luftfahrt ging. Ein wirklich starker Auftritt aller Beteiligten.

Herzlichen Glückwunsch damit an den Sieger SV Luftfahrt mit dem Landestrainer Marco Mütze und seinem Cotrainer André Ziller.

Das Team Erzgebirge landete auf dem 2. Platz. Sie hatten eine super Truppe dabei und sogar zwei aktuelle deutsche Meisterinnen in ihren Reihen. Trainer Steffen Richter hat eine tolle Mannschaft aufgestellt und stark gekämpft.

Der VfL Tegel wurde dritter und konnte sich gegen Frankfurt/Oder durchsetzen. Die Sportschule kam noch relativ spontan zu unserem Turnier und waren leider etwas geschwächt durch krankheitsbedingte Ausfälle. Nichtsdestotrotz ein großes Lob und ein Dankeschön, dass ihr teilgenommen habt und den Wettkampf dadurch aufgewertet habt.

Am Ende der Kämpfe versammelte der Vereinsvorsitzende Manuel Fuentes die Mädchen auf der Matte und hielt eine schöne Abschlussrede. Er machte deutlich, dass alle einen Teil zur Mannschaft beigetragen haben. Selbst wenn man am heutigen Tage seine Kämpfe alle verloren hatte, hat man sein Gewicht gehabt und damit die Mannschaft komplettiert.

Unter großem Applaus erfolgte dann zu 13 Uhr die Siegerehrung und wir konnten alle glücklich nach Hause schicken.

Wir haben dieses Jahr den Schritt gewagt und haben ihn mit dieser Veranstaltung relativ gut gemeistert. Im nächsten Jahr wollen wir dann einen Schritt weiter machen und dementsprechend mehr Mannschaften zu uns einladen.

Vielen Dank auch an die Kampfrichter, die uns super unterstützen und den Wettkampf toll leiteten.

Zu guter letzt auch wieder ein herzliches Dankeschön an die Helfer, ohne die solche Veranstaltungen nicht möglich wären.

Seid dabei, wenn wir im nächsten Jahr zum 2. Schoolgirls Team Cup einladen.

Schreibe einen Kommentar